Chancen

ERFAHRUNGSVORTEIL 

Advisory & Interim 

Was ist daran so besonders?

Antwort:

Weil es über den Unterschied zwischen Misserfolg und Erfolg macht, wenn der spätere Umsetzer auch am Gutachten beteiligt ist.

event-852833_1920

Herleitung: 

Strategieberater, Business Advisor, Unternehmensberater haben eins gemeinsam. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein Strategie-Papier, ein Gutachten oder eine Massnahmen-Plan. Damit hat es sich für die Berater erledigt. Die Arbeit ist getan und man empfiehlt sich. 

Das Unternehmen versucht die Empfehlungen der Berater zu realisieren. Meist wird dazu ein externer Manager eingesetzt. Neue Besen kehren gut, insbesondere wenn sie viel Erfahrung haben und nicht den innerbetriebliche Frieden wahren müssen.

Die Gefahr der gängigen Praxis:

Ein schlechtes Strategiepapier kann nicht realisiert werden. Durch die Aufgabenteilung von Beratern und Umsetzern ist eine durchgängig praktikable Lösung nicht sicher.

Schiffbruch: 

Wenn die Sanierung, Restrukturierung oder das Change Management nicht erfolgreich sind: Damit sitzt das beratene Unternehmen zwischen den Stühlen. Wer ist nun der Schuldige? Die Berater der der Umsetzungs-Manager, oder beide?

QUALITÄTSVORTEIL 

Viele Probleme begegnen uns im Rahmen einer betrieblichen Krisensituation immer wieder. Diese Erkenntnis hat den EBIT-Doctor® zu einer Verfeinerung der Methoden bewegt. Aus dem üblichen Ansatz der IDW S6 Standards für Sanierungsgutachten hat er das bewährte Bottom-Up-Restructuring® entwickelt.

Ökonomische Anamnese 

Aus dem allgemein üblichen Drei-Schritt-Verfahren (Verlustursache – Interne Ursachen – Ergebnisnormalisierung) entwickelte der EBIT-Doctor® das Vier-Schritt-Verfahren.

Er stellt die Anamnese vor die drei Schritte, also: ANAMNESE – Verlustursache – Interne Ursachen – Ergebnisnormalisierung. Dadurch wird der EBIT-Doctor® den speziellen betrieblichen Besonderheiten gerecht und erhöht dadurch die Chancen einer minimalinvasiven Restrukturierung.

Massnahmenpaket, Finanzkonzept und Strategiekonzept werden so auf die wirklich realisierbaren Möglichkeiten des Unternehmens eingestellt. Die Erkenntnisse der Anamnese fliessen gleichfalls in Ihren kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) und ihre neue Lessons learned Datenbank.

Bottom-Up-Restructuring®️ 

Ist das strukturierte Erarbeiten eines grundlegenden Verständnisses für eigene betriebliche Besonderheiten. Es ist ein Selbst-Restrukturierungsprozess unter Anleitung, individuell angepasst, zu minimalen Kosten. Bottom-up-Restructuring® sorgt für Transparenz und ist Voraussetzung dafür, selbst das Richtige zu tun, selbst kompetent zu sein und die eigene Zukunft durch Brainwork / Legwork Coaching sicher zu gestalten.

Wenn eine Rezession erwartet wird – muss man nicht warten bis sie einen erreicht hat. 

Sanft restrukturieren mit BOTTOM-UP-RESTRUCTURING® ist zunächst erst einmal keine Restrukturierung. Es ist ein Programm zur Unternehmens-Optimierung. Es dauert in der Regel deutlich länger als eine harte Restrukturierung.

Erkenntnisse aus dem BOTTOM-UP-RESTRUCTURING® sind mit Ihren Kadern erarbeitet und valide. Anamnese und Befund sind als Modell für Ihr Unternehmen gemeinsam erstellt. Sie haben wirklich ein belastbares Papier für zukünftige Massnahmen. Ihre Mitarbeiter sind involviert und informiert. Abgeleitete Ziele sind realistisch. Massnahmen sind durchführbar.

Der Reiche denkt an das nächste Jahr, der Arme an das, was er vor Augen hat.

Das Unternehmen selbst bestimmt dabei Intensität und Tempo. Sie geben Ihrem Unternehmen selbst ein Programm. Es wird Ihnen nicht aufgezwungen. Sie agieren präventiv und haben dadurch deutlich mehr Optionen und Einfluss als bei einer harten Restrukturierung. Erkenntnisse der Unternehmensanalyse sind nicht gegen Sie selbst einsetzbar. 

KOSTENVORTEIL

Der Kostenvorteil von 30 Prozent für unsere Mandanten überzeugt. Klar, dass uns unsere Praxiserfahrung und die Kostenvorteile zu Aussenseitern in der Beratungsbranche machen. Sie als Mandant profitieren! 

Präventiv ist besser und günstiger. 

Die Kosten sind deutlich geringer als bei einer harten Restrukturierung. “Brainwork” kaufen Sie nur da ein wo sie benötigt wird, um die Qualität des Programms zu garantieren. “Legwork” machen das Unternehmen und seine Mitarbeiter in Eigenleistung.

Da sie mehr Zeit benötigen, fangen Sie früher damit an. Dadurch haben Sie frühzeitig einen loyalen Berater im Haus. Sie erhalten Zugriff auf Insider-Wissen. Sie geben Ihrem Unternehmen frühzeitig ein Programm und nehmen Kritikern spätere Argumente.

Your Legwork – Our Brain Work 

Deutlich günstiger als herkömmliche Sanierungsgutachten. Die Expertise des EBIT-Doctor ergänzt mit demFachwissen aus den Köpfen Ihrer Mitarbeiter. Die Eigenleistung Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens verringert den Einsatz teurer Berater. Gleichzeitig sorgen die gemeinsamen Anstrengungen für Zusammenhalt. Die erarbeiteten Erkenntnisse sind eigene Erkenntnisse. 

Damit erzielen Sie für Ihr Unternehmen bessere Ergebnisse bei deutlich geringeren Kosten.

STRATEGIEVORTEIL

Viele Probleme begegnen uns im Rahmen einer betrieblichen Krisensituation immer wieder. Diese Erkenntnis hat den EBIT-Doctor® zu einer Verfeinerung der Methoden bewegt. Aus dem üblichen Ansatz der IDW S6 Standards für Sanierungsgutachten hat er das bewährte Bottom-Up-Restructuring® entwickelt.

Finanzsektor 

Durch unsere Vernetzung mit zahlreichen Banken, Kundenbetreuern, Intensivkunden-Betreuern und privaten Investoren können wir Sie unterstützen und Gespräche in die Wege leiten. Wir haben sämtliche Bankkontakte in unserem Profil veröffentlicht. Hier können Sie sich informieren.

Motor Ihres Unternehmens 

Der wirtschaftliche Kern eines Unternehmens wird erkannt und entlastet. Kleine, zielführende Operationen reduzieren unternehmerische Aktivitäten auf das Wesentliche und erzeugen Profitabilität. Quick-Wins bereichern zusätzlich das Ergebnis.

Möglich ist auch das gezielte herauslösen des “Motors” und die Reduzierung von Altlasten. Das Spannungsfeld unterschiedlicher rechtlicher Anforderungen zwischen Schweiz und Deutschland bietet Raum für innovative Lösungen.

Eigenverwaltung / ESUG §270 InsO 

BOTTOM-UP-RESTRUCTURING® ist massgeschneidert für die tägliche Arbeit und Vorbereitung auf das Verfahren. Durch die Nutzung des BOTTOM-UP-RESTRUCTURING® haben Sie mit dem EBIT-Doctor® deutlich mehr Vorteile und Möglichkeiten die Insolvenz unter Eigenverwaltung / Schutzschirmverfahren zu erreichen und erfolgreich abzuschliessen.

Vertrauen 

Mein Angebot richtet sich alle Beteiligten einer Restrukturierung, nicht nur an Eigentümer, Management und Banken. Aus Erfahrung und Überzeugung kann ich berichten, dass es ohne wohlwollende Kooperation aller Beteiligten geringe Chancen auf Erfolg gibt.

Gerade in Deutschland sind es die Mitarbeiter, Ihre Erfahrung und ihr Wissen die starken Einfluss auf eine Restrukturierung haben. Gute Mitarbeiter während einer Restrukturierung zu verlieren, kann kaum ausgeglichen werden. Oftmals ist es der Grund warum nach einer Restrukturierung keine neuen Produkte und Märkte erschlossen werden.

Eigentümer, Stakeholder, Geschäftsführer, Vorstände, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Banken, Investoren, Lieferanten, Belegschaft, Betriebsräte, Gewerkschaften und die Öffentlichkeit werden gleichermassen in einer transparenten Organisation eingebunden und fassen neues Vertrauen.

Referenzen aus Konzern, Mittelstand und Lehre
GESAMTVERANTWORTUNG / LINIENVERANTWORTUNG

DAS SAGEN MEINE KLIENTEN

Information schadet nur dem, welcher nicht darüber verfügt

Das Erstgespräch ist unverbindlich

Der EBIT-Doctor gibt erste Hilfe:

Wie Sie in Ihrer Situation mit drei einfachen Schritten falsche Entscheidungen vermeiden und massgeblich die erfolgreiche Zukunft Ihres Unternehmens gestalten:

Das Gespräch ist streng vertraulich und unterliegt unserer Geheimhaltungsvereinbarung

Gerne nenne ich Ihnen unverbindlich weitere erfahrene Spezialisten und die richtigen Fachleute


Direkter Kontakt:

Office – DE: +49-711-995-985-36

Mobil – DE: +49-15-906-74-55-44

[contact-form-7 404 "Not Found"]