FĂŒr Management & Kader

Sicherheit und Wissensvorsprung

Sie haben einen erfahrenen und loyalen Berater als Sparringspartner an Ihrer Seite.

Sie erhalten Einblick in die Sanierungsbranche und Tipps vom Profi.

Sie bestimmen das Tempo und die IntensitÀt Ihres Restrukturierungs-Programms selbst.

Sie erhalten Insiderwissen und profitieren vom Knowhow Transfer.

Langfristig gewinnen Sie durch unsere Arbeit nachhaltig an Mehrwert.

Sie werden bei Ihren Aufgaben entlastet und haben mehr Zeit fĂŒr das Wesentliche.

Sie erhalten Transparenz ĂŒber Ihr Unternehmen und steigern Ihre Profite.

Interne Projekte und Anliegen werden leichter finanzierbar und konsequenter realisiert.

Untitled design (2)-min

Knowhow-Transfer

Interim Manager bringen Unternehmen fehlende Erfahrungen, relevantes Wissen und erforderliche Fertigkeiten schnell und solange dies notwendig ist. Sie ĂŒbernehmen Verantwortung, erreichen vereinbarte Ziele und gehen wieder, sobald die FĂŒhrung gesichert ist.

Was bleibt ist der Erfolg und das transferierte Wissen eines Veteranen.

Case Study

EBIT-DoctorŸ verlÀngert Produktlebenszyklus

EBIT-DoctorŸ Stephan Cohnen konsolidiert erfolgreich amerikanisches EMEA GeschÀft. 

Dem auf Cross-Cultural Business spezialisierte Restrukturierer gelang es durch Re-Engineering den GeschÀftsbereich Bierfiltration nachhaltig zu sichern. Der GeschÀftsbereich ist seit langem Teil eines amerikanischen Börsenunternehmen. Der GeschÀftsbereich war er durch stagnierende Absatzzahlen und geringe ProfitabilitÀt aufgefallen.

Durch eine geschickte Kombination von Produktportfolio-Optimierung  und Reengineering der Anlagen konnten um die 300 ArbeitsplĂ€tze nachhaltig gesichert werden. In enger Abstimmung mit der Vertriebsorganisation wurde der Kundennutzen gesteigert. Gleichzeitig wurde das Engineering der Anlagen straff ĂŒberarbeitet und Kostenoptimiert.

In der Folge wurde das Produktportfolio bei gleicher Marktakzeptanz verringert und durch Standardisierung der Baugruppen die Herstellkosten um 15 Prozent gesenkt. Auch die Betriebskosten der Produkte konnten um 22 Prozent gesenkt werden. 

Alle Kostenersparnisse werden an den Kunden weiter gegeben. Dadurch hat sich die Akzeptanz und die Nachfrage der Produkte am Markt konsolidiert. Durch Kundenspezifische Neben-Nutzen konnte die Nachfrage sogar gesteigert werden. Insbesondere die Fernwartung und Instandhaltung wurden mit einem innovativen Konzept stark gestÀrkt und ein neuer Standard etabliert.

Ein gelungener Messeauftritt kam bei den Fachbesuchern sehr gut an und erzeugte starkes Interesse. Dieses konnte durch eine gut eingestellte Sales-Kampagne gebunden werden. Damit ist der GeschÀftsbereich nachhaltig konsolidiert. 

ZukĂŒnftige Produkte sind schon in der Entwicklung und fĂŒhren die Strategie der Modularisierung mit standardisierten Bauteilen fort. Damit wird trotz der spezifischen Vorgaben seitens Kunden nach bestimmten Markenbauteilen, ein flexibel fertig bares Produkt erreicht. In der Folge wird der Engineering-Aufwand und der dafĂŒr benötigte Zeitraum deutlich reduziert. Durch die Standardisierung können nötige Fertigungsschritte gestrafft und auch leichter Fremdvergeben werden. Das wiederum erhöht den Leverage-Effekt und steigert die Rendite bei gleichzeitiger Optimierung der Kosten.

Obwohl EBIT-Doctor Stephan Cohnen zu Beginn seines Einsatzes keine Erfahrungen mit der Bier- und Sekt-Filtration hatte, konnte er wieder einmal zeigen dass Talent und Methodenkompetenz auch ohne tiefes Fachwissen erfolgreich eingesetzt werden können.

Dies fĂŒhrt Cohnen auf seine spezielle Methode des Bottom-Up-RestructuringÂź zurĂŒck. Die Methode beschĂ€ftigt sich mit dem tiefgreifenden VerstĂ€ndnis fĂŒr bestimmte Charakteristika eines Betriebes oder Unternehmens. Auf dieser Erkenntnisbasis werden interne KrĂ€fte und Vorteile gebĂŒndelt, um Unternehmen und GeschĂ€ftsbereich nachhaltig zu stĂ€rken. Defizite werden dabei erkannt und clever ĂŒberbrĂŒckt.

Referenzen aus Konzern, Mittelstand und Lehre

GESAMTVERANTWORTUNG / LINIENVERANTWORTUNG

DAS SAGEN MEINE KLIENTEN

GRATIS KONSULTATION

Kreditnehmer-Krisen sicher fĂŒhren mit EBIT-DoctorÂź
FĂŒr Banken, Investoren, Anleger und Kreditgeber
Der sichere Weg Ihre Forderungen zu realisieren
So realisieren Sie Ihre Forderungen in fĂŒnf Schritten und unterstĂŒtzen Ihren Kreditnehmer nachhaltig!
Jetzt kostenlos ErstgesprÀch vereinbaren
Im ErstgesprĂ€ch erhalten Sie einen Einblick ĂŒber erprobte Erfolgsstrategien, um Ihre Forderungen zu realisieren.
Sie schĂŒtzen sich selbst vor AusfĂ€llen und bauen Ihr KundengeschĂ€ft mit mehr Umsatz erfolgreich aus.
(PLUS: Insiderwissen aus der Restrukturierungsbranche)
Ihr GesprÀchspartner:
Stephan Cohnen, »EBIT-DoctorŸ«
TOP-Berater & CRO, Autor und Unternehmer


Direkter Kontakt:

Office – DE: +49-711-995-985-36

Mobil – DE: +49-15-906-74-55-44

[contact-form-7 404 "Not Found"]